Das grosse Lehrbuch - Aktfotografie

Das dritte und letzte Buch der Trilogie Technik, Gestaltung und Wirkung in der Fotografie zeigt Ihnen, wie Sie mit den technischen und gestalterischen Grundlagen der digitalen Fotografie (1. Lehrbuch) und der Analyse der Qualität, Wirkung und Sprache der Fotografie (2. Lehrbuch) hochwertige und wirkungsvolle Aktaufnahmen realisieren. In 10 Abschnitten (mit insgesamt 75 Kapiteln) werden die ersten Schritte und die technischen Grundlagen der Aktfotografie, die Regeln der Bildgestaltung und -bearbeitung, verschiedene Themen, die fotografische Praxis, inspirierende Aktfotografen und die Geschichte der Aktfotografie vorgestellt.

Das Lehrbuch wird ergänzt durch Fragen,Übungen und ein Fotografie-Quiz. Zusätzlich zur gedruckten Version kann auch eine E-Book-Version erworben werden.

Bestellung aus der Schweiz und Liechtenstein (E-Books weltweit) erfolgen direkt beim Vier-Augen-Verlag über den Büchershop.

Ausserhalb der Schweiz und Liechtenstein können E-Books direkt beim Verlag per E-Mail bestellt werden: info@4augen-verlag.com.

Aktueller Subskriptionspreis (bei Direktkauf im Vier-Augen-Verlag): CHF 49.90 (anstelle 79.90, gültig bis zum 31.01.2020).

Dieses umfassende Lehrbuch zur Aktfotografie erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Akt- und Erotikfotografie. Sie lernen Schritt für Schritt, wie Sie ein Model finden und ein Aktshooting planen, durchführen und auswerten. Sie unterscheiden gute und schlechte Aktbilder und erhalten Tipps, wie Sie Ihre Bilder gestalten und nachbearbeiten. Sie erfahren, welche rechtlichen Fragen in der Aktfotografie zu beachten sind und wie Modelverträge formuliert werden.

Mit Shootingberichten zu den drei Hauptaufnahmebereichen (Studio, Indoor und Outdoor) gibt Ihnen der Autor einen Einblick in die fotografische Praxis. Im Abschnitt Inspiration werden erfolgreiche Aktfotografinnen und Aktfotografen mit ihrem Arbeitsstil und ihrer Bildsprache vorgestellt. Lassen Sie sich von diesen Arbeiten zu eigenen Projekten inspirieren. Zum Abschluss wird die Bedeutung der Darstellung des nackten Menschen in der Kunst und der Fotografiegeschichte erklärt.

Nach jedem Abschnitt können Sie Ihr Wissen mit Fragen testen und erhalten Übungen zur Vertiefung des Lernstoffes.

Autor: Martin Zurmühle
Sprache: Deutsch
Vier-Augen-Verlag, Luzern, 2020
444 Seiten, 23,4 x 23,4 x 3,8 cm, Gewicht 2050 g
ISBN 978-3-9523647-9-6

Inhalt

1 Anfang
1.1 Faszination Aktfotografie / 1.2 Akt oder Erotik / 1.3 Grenzen / 1.4 Aktmodels finden / 1.5 Umgang mit dem Model / 1.6 Interview / 1.7 Shootingablauf / 1.8 Rechtliche Fragen / 1.9 Zeigen der Bilder

2 Technik
2.1 Kamera und Ausrüstung / 2.2 Fotostudio / 2.3 Studiolicht / 2.4 Gesetze des Lichts / 2.5 Lichtführung / 2.6 Licht in Räumen / 2.7 Licht im Freien

3 Gestaltung
3.1 Bedeutung / 3.2 Vorgehen / 3.3 Gestaltungsregeln / 3.4 Raum und Bewegung / 3.5 Kontrast / 3.6 Farbe und Monochrome / 3.7 Bildqualität / 3.8 Bildwirkung / 3.9 Fine Art Printing

4 Bildbearbeitung
4.1 Hard- und Software / 4.2 Workflow / 4.3 RAW-Konvertierung / 4.4 Grundbearbeitung / 4.5 Lokale Korrekturen / 4.6 Luminanzmasken / 4.7 Mehrfachentwicklung / 4.8 Beauty-Retusche / 4.9 Montagen

5 Themen
5.1 Bedeutung der Pose / 5.2 Aktporträt / 5.3 Klassischer Akt / 5.4 Körperdetails / 5.5 Männerakt / 5.6 Paaraufnahmen / 5.7 Inszenierungen / 5.8 Erotikfotografie / 5.9 On Location

6 Praxis Studio
6.1 Low Key / 6.2 High Key / 6.3 Stroboskopblitze / 6.4 Andere Lichtquellen / 6.5 Spiegeleffekt / 6.6 Öl und Wasser

7 Praxis Indoor
7.1 Grosser Keller / 7.2 Historisches Schloss / 7.3 Stilvolle Hotelzimmer / 7.4 Zerfallenes Sanatorium / 7.5 Ehemaliges Kloster / 7.6 Kalenderprojekt

8 Praxis Outdoor
8.1 In der Umgebung / 8.2 Tessin (Schweiz) / 8.3 Côte d'Azur (Frankreich) / 8.4 Lanzarote (Spanien) / 8.5 La Digue (Seychellen) / 8.6 Atlantischer Bogen

9 Inspiration
9.1 André Brito / 9.2 Rainer Matthias Gillessen / 9.3 Stephan Rappo / 9.4 Mecuro B Cotto / 9.5 Melanie Feuerer / 9.6 Dan Hecho / 9.7 Bruno Kaufmann

10 Geschichte
10.1 Antike / 10.2 Mittelalter bis Moderne / 10.3 Andere Kulturen / 10.4 Akt in der Fotografie / 10.5 Einfluss der Kunst / 10.6 Bildstil / 10.7 Bildsprache

Der Vier-Augen-Verlag wurde im 2010 in Luzern gegründet. Der Name geht auf das Kommunikationsmodell der Fotografie von Martin Zurmühle zurück. Das Vier-Augen-Modell beschreibt, wie Fotografien auf vier verschiedenen Wegen auf den Betrachter einwirken: das Form-Auge bietet einen visuellen Genuss, das Erzähl-Auge berichtet aus dem Leben, das Gefühls-Auge nimmt Emotionen wahr und das Ich-Auge zeigt die Sprache des Künstlers.

Technik

Die Bücher des Vier-Augen-Verlags vermitteln die technischen und gestalterischen Grundlagen der heutigen Fotografie.

Verständnis

Ein zentrales Anliegen der Bücher ist es, dem Leser ein tiefes Verständnis für die besondere Magie der Fotografie zu vermitteln.

Schönheit

Durch eine gezielte Auswahl der gezeigten Bilder in Kombination mit einer hochwertigen Druckqualität wird die Schönheit der Fotografie zelebriert.

Kreativität

Durch die Auswahl herausragender Fotografen aus der ganzen Welt wird die hohe Qualität und die grosse Kreativität der aktuellen Fotografie demonstriert.